SEO für Handwerker & Betriebe – 6 Tipps

Sie suchen Informationen zum Thema “SEO für Handwerker”? Im folgenden Beitrag gebe ich Ihnen Tipps, wie Sie sich mit Ihrem Betrieb möglichst weit oben in Google und Co platzieren.

SEO für Handwerker

Zielgruppe und Zielgebiet definieren

Als Handwerksbetrieb ist der Startpunkt für ein erfolgreiches SEO die Definition der eigenen Zielgruppe. Überlegen Sie sich also, welche Kunden Sie ansprechen möchten und was diese in Google als Suchbegriff eingeben würden. Oft ist das eine Dienstleistung in Verbindung mit einem Ort. Zum Beispiel “Handwerker in Potsdam“, ein “Handwerker für Treppen“, oder ein “Handwerker für Haus und Garten” oder “Handwerker speziell für Waschmaschinen“.

Wahl der Domain

Die Domain ist die Adresse, die Sie repräsentiert und mit der Sie potentielle Kunden im Internet erreichen können. Die Wahl sollte sorgsam getroffen werden, denn diese lässt sich dann nicht mehr so schnell ändern. Wählen Sie dabei einen möglichst kurzen und einprägsamen Namen und vermeiden Sie zu viele Bindestriche. Wählen Sie eine DE Domain. Beispielsweise www.handwerker-potsdam.de oder www.mustermann-handwerk.de. Nicht aber www.handwerker-fuer-waschmaschinen-und-technische-geräte.de, das wäre zu lang und unübersichtlich.

CMS wählen

Content Management Systeme kurz CMS sind weit verbreitet und bieten eine Menge Optimierungsmöglichkeiten, um in Google gut gefunden zu werden. Mit eine kleinen Einführung können auch nicht-Programmierer ein solches CMS bedienen und eigene Inhalte verändern. Außerdem verfügen moderne CMS über mobile Darstellungen, was gerade im Zeitalter von Smartphones und iPads ein wichtiger Vorteil ist, um sich in Google weit oben zu platzieren. Ich empfehle hierbei als gängige Variante das CMS WordPress.

Keyword-Recherche

Wurde eine Zielgruppe definiert, gilt es passende Keywords zu finden, die Sie in Meta-Titeln und Metabeschreibungen einbauen. Das bedeutet, es müssen Suchbegriffe gefunden werden, die nicht nur Besucher auf Ihre Website bringen, sondern zu einer gezielten Conversion, sprich zu einem Auftrag, führen. Ein Tool hierfür wäre die Google-Suche selbst, meist verraten Googles Vorschläge schon, was Nutzer suchen und was Ihre Interessen sind. Trotzdem empfehle ich hier eine professionelle Keyword-Recherche.

SEO für Handwerker

Google My Business

Als Handwerker besitzen Sie entweder einen festen Standort oder bieten Ihre Dienstleistungen lokal oder in einer Stadt an. Aus diesem Grund empfiehlt es sich bei Google My Business ein Profil anzulegen. Gerade bei Suchanfragen wie “Friseur”, “Restaurant” und eben auch “Handwerker” werden zu allererst lokale Such-Ergebnisse (Google Maps) angezeigt. Priorität hat es deshalb hier an erster Stelle zu stehen, Vorraussetzungen dafür ist ein Eintrag bei Google My Business.

Google My Business Darstellung

Kontinuierliche Arbeit

SEO ist ein kontinuierlicher Prozess. Denken Sie dabei an einem Garten, diesen müssen Sie über das ganze Jahr pflegen. Vernachlässigen Sie ihn, wird er nicht gedeihen. Das gleiche betrifft auch das SEO für Ihre Website. Gezieltes Monitoring und regelmäßige Optimierungen sind daher wichtig, um den Erfolg auf lange Sicht zu sichern.

Kontaktieren Sie mich für eine SEO-Beratung!

Möchten Sie mit Ihrem Handwerksbetrieb auf dem digitalen Markt durchstarten? Dann kontaktieren Sie mich für eine SEO-Beratung. Oder nutzen Sie mein Kontaktformular!